volkacher kabarett sommer 2020 tickets


& Reardon,D. Viele Betroffene geben an, unter schweren psychischen Störungen zu leiden. A re-appraisal of the evidence. Partnerschaftsprobleme nach einer Abtreibung, https://www.semanticscholar.org/paper/Abortion-and-mental-health%3A-quantitative-synthesis-Coleman/8708430a9c496867ca3d9c6276910e0b4099a521, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23576135, https://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/0004867413484597?journalCode=anpa, https://doi.org/10.1016/0277-9536(94)90184-8, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC64517/pdf/151.pdf, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10718164, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12190217, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9720837, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1899490/. In unserem Forum findest Du eine Reihe von ganz unterschiedlichen Erfahrungsberichten von Frauen nach einer Abtreibung. Schauspielerin Barbara Wussow: „Ich unterstütze die Kampagne , weil in unserer Gesellschaft Natur, Regenwald und Tiere geschützt werden, der Mensch aber tatenlos die Tötung ungeborener Kinder akzeptiert. Doch diese kann später in tiefe Reue und Traurigkeit umschlagen. Und nun bereue ich es zutiefst, dass ich das gemacht habe. Daher erleben Frauen einen Schwangerschaftsabbruch und die Zeit danach auch unterschiedlich. Die Risiken und möglichen Folgen einer Abtreibung sind nicht pauschal vorhersagbar. ), My-riam…warum weinst du? Datum : 12. Wie dramatisch die Folgen einer Abtreibung für Frauen sein können, zeigt auch eine finnische Studie von 1997(16): Eine dreifach erhöhte Suizidrate nach Abtreibung. In einer 2013 veröffentlichten Metastudie wurde festgestellt, dass es absolut keinen Nutzen für die psychische Gesundheit der Frau hat, eine ungeplante oder ungewollte Schwangerschaft zu beenden (Fergusson et al, 2013). (kna – rl) Dein Beitrag zu einer großen Mission: Unterstütze uns … Alle anderen möglichen Ursachen für die psychischen Probleme wurden statistisch ausgeschieden, sodass Fergusson selbst zugeben musste, dass es möglicherweise tatsächlich einen kausalen Zusammenhang dieser Probleme mit einer vorangegangenen Abtreibung geben könnte (Fergusson, 2008). Mögliche Folgen für die Psyche Fragen und Sorgen? Abtreibung: mögliche Folgen für die Frau Keine Bagatellen Je nach der persönlichen Lebenssituation der Frau treten erhebliche rein organische Folgeerscheinungen über psychosomatische bis hin zu psychischen Phänomenen auf. Welche psychischen Folgen kann eine Abtreibung für betroffene Frauen haben? Does abortion reduce the mental health risks of unwanted or unintended pregnancy? Diese Erkenntnisse haben insbesondere für Großbritannien, Neuseeland und Teile Australiens rechtliche Konsequenzen, weil in diesen Ländern eine Abtreibung nur dann durchgeführt werden darf, wenn genau dieser Nutzen für die Frau damit gewährleistet wird. Wenn eine Abtreibung zur psychischen Belastung wird, kann das auch körperliche Folgen haben. Deaths associated with pregnancy outcome: A record linkage study of low income women. American Journal of Drug and Alcohol Abuse, 26 (1), 61-75, Abstract: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10718164. Depression and unintended pregnancy in the National Longitudinal Study of Youth: a cohort study. Diese schmerzlichen Gefühle beschreiben viel Frauen so oder ähnlich: ein Gefühl der Leere, Trauer, Schuld, plötzlicher Kinderwunsch, Enttäuschung, Verletzlichkeit, Taubheit, Kälte, …. Frauen: Psychische Folgen nach einer Abtreibung in: Stiftung „ Ja zum Leben – Mütter in Not“ (Hrsg. Manche Frauen fallen um den erwarteten Geburtstermin Kindes herum in ein Loch. Oder wenn der Verstand das eine sagte, das Herz aber bis zuletzt das andere – und die Entscheidung vielleicht nur die eine Seite berücksichtigt hat. Mögliche Folgen, die sich bei einer Abtreibung entwickeln können. Springfield, IL: Acorn Books. Reardon, D.C. & Cougle, J. R. (2002). Auch eine erneute eigene Schwangerschaft oder ein Baby im Umfeld kann die Frau in eine Krise stürzen. Was Jens Spahn mit … Ich wünsche mir jetzt so sehr ein Kind wie noch nie zuvor … was ich getan habe, zerreißt mein Herz in tausend Stücke … ich muss laufend dran denken, wie weit ich wäre, Mädchen oder Junge … mein Partner versucht mich zu trösten, versteht mich aber nicht wirklich …“. PDF: https://www.semanticscholar.org/paper/Abortion-and-mental-health%3A-quantitative-synthesis-Coleman/8708430a9c496867ca3d9c6276910e0b4099a521. email address: Leave this field email-address blank: Homepage: Leave this field homepage blank: URL: Do not fill out this field url: Comment: Leave this field comment blank: Sie sind ungeplant schwanger? Barnard, C. (1990). Abstract: https://doi.org/10.1016/0277-9536(94)90184-8, Reardon, D.C. & Cougle, J. R. (2002). All diese Faktoren erhöhen die Risiken für andere Gesundheitsprobleme (Burke, 2002). Wir helfen Ihnen! Ney, P. G., Fung, T., Wickett, A. R., & Beaman-Dodd, C. (1994). Abortion and mental health: A quantitative synthesis and analysis of research published from 1995 - 2009. Ney, P. G., Fung, T., Wickett, A. R., & Beaman-Dodd, C. (1994). Fast 10% aller psychischen Störungen könnten demnach auf eine Abtreibung zurückzuführen sein. Sie kommen allerdings zu dem Ergebnis, dass Frauen, die ein ungewolltes Kind abtreiben, keine höhere psychische Belastung haben als Frauen, die ein ungewolltes Kind auf die Welt bringen. Liebe Leserinnen und Leser! Es lässt sich nicht einfach statistisch in den Griff bekommen. Was fühlt eine Frau nach einer Abtreibung? Niemand kann das mit fröhlichem Herzen unterstützen. Funktionale Sexualstörungen (Störungen des Geschlechtstriebs, Orgasmusstörungen), Schmerzen beim Verkehr (Dyspareunie, Frigidität) Frühere Studien von Barnard (1990) und Rue et al. Frauen kommen statistisch gesehen mit der Geburt eines ungeplanten Kindes besser zurecht als mit einer Abtreibung. Es kann etwa zu Migräne-Anfällen, Rücken- oder Menstruationsbeschwerden kommen. British Journal of Psychiatry, 199 (3), 180 – 186 . Allgemeine psychische Gesundheit. Diese werden in ihrer Bedeutung im besten Fall heruntergespielt, meist aber negiert. Illustration: Julia Schubert. Abstract: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9720837. Er hält es aber nach Vorliegen der Studienergebnisse für wissenschaftlich unhaltbar, dass Frauen vor einem Eingriff nicht über die möglichen psychischen Folgen einer Abtreibung aufgeklärt werden. Mehr als die Hälfte der Studentinnen, die eine Abtreibung gehabt hatten, wünschte sich danach psychologische Begleitung. Wenn eine Frau das Baby eigentlich behalten möchte, aber unter Druck gesetzt wird (vom Freund, von der Familie, durch ihre berufliche Situation, durch Überforderung im Leben), können nach der Abtreibung psychische Probleme auftreten. Ca. (2004) unter amerikanischen Frauen, die eine oder mehrere Abtreibungen, aber keine Fehlgeburt gehabt hatten, zeigten 65% der Frauen charakteristische PTBS-Symptome . Von Lena Mändlen. Doch der Konflikt schwelt weiter. Schuldgefühle machen sich breit. Es können verschiedene körperliche und psychische Symptome auftreten – bereits unmittelbar oder später nach der Abtreibung. BMC Psychiatry, 7:24. doi:10.1186/1471-244X-7-24. Manche Frauen tragen ihre Verletzungen auch jahre- oder jahrzehntelang im Inneren verborgen. Psychische Folgen einer Abtreibung. Söderberg, H., Janzon, L., & Sjöberg, N-O. Wenn der Schwangerschaftsabbruch zum Trauma wird, können verschiedene Belastungen auftreten, zum Beispiel: Immer wieder schildern uns Frauen nach einem Schwangerschaftsabbruch auch Beziehungsprobleme. Weiterlesen: Partnerschaftsprobleme nach einer Abtreibung. Coleman, P. K. (2011). ... Tabea hat öffentlich über ihre Abtreibung gesprochen Pro Femina basiert deshalb auf drei Grundprinzipien: Empathie, Respekt und Vertrauen. „Unserer Erfahrung nach sind bei 90 Prozent der Frauen keine psychischen Probleme zu erwarten“, sagt Marina Knopf vom Familienplanungszentrum in Hamburg. Frauen, die ihre Meinung geändert und das ursprünglich ungeplante Kind ausgetragen hatten, erlebten diese Probleme nicht. Andere Frauen bereuen eine Abtreibung bereits unmittelbar nach dem Eingriff. (2007) untersuchte 155 Frauen nach einer Abtreibung. Psychische Folgen eines Schwangerschaftsabbruch. (2002). In einer Studie von Curley & Johnston (2013) berichteten alle Frauen, die Abtreibungen gehabt hatten (89 Frauen der insgesamt 151 Teilnehmerinnen der Studie), von Symptomen einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) sowie Trauer, die über einen Zeitraum von drei Jahren anhielten. Im Fokus standen die Symptome vor, einen Monat nach und drei Monate nach der Abtreibung. Psychische Folgen Neben den körperlichen Risiken einer Abtreibung gibt es zahlreiche psychische und psychosomatische Abtreibungsfolgen. European Journal of Obstetrics & Gynecology and Reproductive Biology, 79:173-178. Die erhöhte Sterblichkeitsrate ist normalerweise aber nicht auf den Eingriff direkt zurückzuführen, sondern eine eher indirekte Folge der Abtreibung (Depressionen mit daraus folgender Selbstmordneigung, Drogen, Alkohol, selbstzerstörerisches oder risikoreiches Verhalten, soziales Umfeld). Does abortion reduce the mental health risks of unwanted or unintended pregnancy? „… ich hatte einen Schwangerschaftsabbruch. Fergusson, D. M.; Horwood, L. J.; Boden, J. M. (2013). Die APA-Studie von 2008 Körperliche Folgen Studienergebnisse zu psychischen Folgen einer Abtreibung. Deaths associated with pregnancy outcome: A record linkage study of low income women. 310309007 | © Monkey Business Images | shutterstock.com, Was fühlt eine Frau nach einer Abtreibung? 1. Forbidden Grief:The unspoken pain of abortion. Drei Betroffene erzählen, wie diese Entscheidung ihre Leben verändert hat. Manche empfinden nach einer kurzen Zeit der gefühlten Entlastung Schmerz und Trauer. Drei Monate nach der Abtreibung stieg der Anteil an Symptomen einer PTSB um 61%. The Effects of Pregnancy Loss on Women's Health. Social Science & Medicine, 38(9), 1193-1200. So kannst Du einfach und kostenfrei Kontakt aufnehmen: Du möchtest Beratung – aber nicht direkt mit einer Beraterin sprechen? Diese Frauen verkraften einen Schwangerschaftsabbruch also (zunächst) gut, und leben danach ganz normal weiter. (2004) waren zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Psychische Folgen von Abtreibungen Brauchen wir Spahns neue Studie? © Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation der Erzdiözese Wien. Die Studie sei lediglich ein Zugeständnis „an radikale Lebensschützer“. Eine Untersuchung, ob Risikofaktoren vorliegen,  die mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu psychischen Problemen führen, wird im Rahmen der Aufklärung vor einer Abtreibung meist nicht durchgeführt. Eine neuere Schweizer Studie bestätigt, was in der internationalen Fachliteratur längst erhärtet ist: Psychische Folgen nach einem Schwangerschaftsabbruch sind selten. Abtract: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12190217. Das Leiden der Frauen nach der Abtreibung, 1996, S. 136. Eine Studie von Söderberg (1998) ergab, dass 50-60% der Frauen nach einer Abtreibung psychische Probleme hatten, 30% davon waren als schwer zu bezeichnen. Wir sind für Sie da! Burke,T. Es kann gut sein, dass Du selbst schwanger bist und vor der Frage stehst, wie es weitergehen soll. Full text: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1899490/ (Abgerufen 10.07.2019), Wir sind für Sie da!Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht.0800 999 178info@abtreiben.at. In der heutigen Folge widmen wir uns den psychischen Folgen der medikamentösen Methode. Eine andere Studie kam zu dem Schluss, dass Frauen nach einer Abtreibung ein 110% höheres Risiko für Alkoholmissbrauch hatten und ein 230% höheres Risiko für den Missbrauch von Marihuana (Coleman, 2011). Curley M., Johnston C., The characteristics and severity of psychological distress after abortion among university students. Abortion and subsequent substance abuse. Patricia Ireland, Kate Michelman, Gloria Steinem litten alle unter ihrer illegalen Abtreibung. Die geplante Studie zu den psychischen Folgen von Abtreibungen spaltet die Regierung. Portsmouth, NH: Institute for Pregnancy Loss. Unter einer Abtreibung leiden Frauen unter anderem dann, wenn die Entscheidung eigentlich zu schnell gefallen ist. In Genf wurden 103 Frauen 6 Monate nach dem Abbruch befragt. Lebensjahr beobachtet wurden, kam Fergusson zu dem – für ihn überraschenden und politisch unpopulären – Resultat, dass Frauen nach einer Abtreibung signifikant erhöhte Raten von Selbstmordtendenzen, Depression, Substanzenmissbrauch, Angststörungen und anderen psychischen Problemen aufweisen. ... Viele Frauen, die abgetrieben haben, erleiden grosse psychische Probleme, die auch wieder behandelt werden müssen. Eine Metastudie von Coleman (2011) ergab, dass Frauen nach einer Abtreibung ein 81% höheres Risiko für psychische Probleme hatten als Frauen, die keine Abtreibung hatten. Eine Metastudie von Coleman (2011) ergab, dass Frauen nach einer Abtreibung ein 81% höheres Risiko für psychische Probleme hatten als Frauen, die keine Abtreibung hatten. You must have JavaScript enabled to use this form. Es spielen viele Faktoren eine Rolle: Die Beziehung, Lebensträume, Ängste oder Erfahrungen aus der Vergangenheit. 35 bis 40 Prozent hätten ge- Ein kostenfreies Beratungsangebot von © 2020 Pro Femina e.V. In der Studie von Rue et al. Comparison of pain, cortisol levels, and psychological distress in women undergoing surgical termination of pregnancy under local anaesthesia versus intravenous sedation.

Anderes Wort Für Wissen, Fräulein Rosé Merkur, Ps4 Nat-typ ändern, Expertenstandards Pflege Wiki, Judikative Usa Gebäude, Travemünde Fahrradverleih E-bike, Fachinformatiker Ausbildung Gehalt, Computerbörse Berliner Freiheit, Conway Fahrrad Schutzblech, Hartz 4 Miete Tabelle 2020 Baden-württemberg,

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.